VertecOfficeConnector: Installation

Für die Installation des VertecOfficeConnectors benötigen Sie:

  • ein installiertes .NET-Framework 4.7.2
  • Einen Windows-AD-User, unter welchem der VertecMailConnector betrieben werden soll und welcher Schreib-/Lesezugriff auf den Vertec-Dokumentenpfad besitzt
  • Einen Vertec-User, der es den VertecMailConnector ermöglicht, Daten aus Vertec zu lesen und zu schreiben
  • einen aktivierten und erreichbaren Vertec XmlServer. Mehr dazu finden Sie unter https://www.vertec.com/de/support/kb/technik-und-datenmodell/vertecservice/xml/

 

1. Vertec-User berechtigen

Wir empfehlen Ihnen eine eigene Benutzergruppe für den benötigten Vertec-User zu erstellen. Der Vertec-User benötigt folgende Rechte:

Adresseintrag LESEN
Projektbearbeiter LESEN
Projekt LESEN
KommMittel LESEN
AktivitaetsTyp LESEN
Aktivitaet ALLE

 

2. Port konfigurieren

Die Konfigurationsoberfläche des VertecMailConnectors ist webbasiert und benötigt einen freien TCP/IP Port. Im Auslieferungszustand ist Port 9000 vorkonfiguriert.

Falls Sie diesen ändern möchten, ist die Datei appGenerics.ImapDropBox.WinService.exe.config anzupassen:

<appSettings>

<add key="WebUIPort" value="9000"/>

</appSettings>

 

Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten. Führen Sie folgenden Befehl aus, um den VertecMailConnector zu erlauben, den gewählten Port zu öffnen:

netsh http add urlacl url="http://localhost:9000/" user=jeder

 

3. Windows-Dienst installieren

Erstellen Sie einen Installationsordner und kopieren Sie die Installationsdateien in diesen.

Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten. Wechseln Sie in das Installationsverzeichnis.

Führen Sie folgenden Befehl aus:

appGenerics.ImapDropBox.WinService.exe -install

 

Führen Sie folgenden Befehl aus:

services.msc

 

Suchen Sie den installierten Windows-Dienst mit dem Namen "appGenerics VertecMailConnector". Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie anschließend "Eigenschaften".

Hinterlegen Sie die korrekten Anmeldedaten Ihres vorbereiteten Windows-Users im Reiter "Anmelden".

Wir empfehlen den Starttyp "Automatisch (Verzögerter Start)".

 

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Dienst und wählen Sie anschließend "Starten". Es sollte keine Fehlermeldung erscheinen.

Öffnen Sie nun mit Hilfe eines Browsers die URL http://localhost:9000 um den VertecMailConnector zu konfigurieren und Ihre Lizenz zu hinterlegen.